Alter Gasometer in Zwickau

Umnutzung zum neuen Kulturzentrum

Erbaut 1873, außer Betrieb seit 1900 – der Gasometer in Zwickau blickt auf Verfall und Leere zurück, bis er in den Jahren 1997 -2000 aus seinem Dornröschenschlaf erwacht ist.

Inzwischen gilt er als feste Institution im Kulturleben der Stadt: Konzerte von Rock über Jazz bis Klassik (u.a. Klaus Renft), Bandwettbewerbe, Studiokino, Tanzveranstaltungen, Gastronomie, Bürgerforum z.T. sachsenweit, Festsaal – auch für private Veranstaltungen, Kabarett (u.a. Dieter Hildebrandt), Ausstellungen, Architekturwettbewerbe, Vorträge / Präsentationen